Fotoreise mit Philipp Jakesch: Madeira

Datum

Uhrzeit

08:00 - 18:00

Preis

€ 1890,00

Fotoreise nach Madeira mit Philipp Jakesch

Infos zur Reise

Der Norden der Insel

Im Norden von Madeira sind die Küsten Steil und das Wasser tosend. An wenigen Plätzen kommt man direkt zum Wasser. Zwei Orte davon werden wir besuchen. Und wir werden diese Plätze lieben. Besonders imposant zeigen sich hier die Gezeiten und wir können bei nahezu jedem Wetter dramatische Bilder zaubern. Der wilde Ozean und die schroffen Felsen harmonieren ideal mit den tosenden Fluten.

Im Zentrum von Madeira – Pico do Arieiro 1818m

Im Inselzentrum ragen die Gipfel bis auf knapp unter 1900m Seehöhe. Hier finden sich schroffe Bergwelten, steile Täler und wunderbare Ausblicke. Dramatische Nebelstimmungen sind häufig anzutreffen und die mitreißenden Bilder lassen kaum wünsche offen.

Auch bei Nacht ist hier ein wahres Paradies. Die Sterne lassen sich von hier aus wunderbar beobachten und in einer Brillanz zu bestaunen, die ihresgleichen sucht. Wer jetzt glaubt, der Ort ist schwer zu erreichen täuscht sich. Denn wir kommen hier wunderbar mit unserem Mietwagen an die besten Orte.

Wilde Schönheit am Ostkap von Madeira

Ausgedehte Weite und steil abfallende Felsen. Gigantische Anblicke, die zum Staunen einladen. Es ist schwierig auf so einer wunderbaren Insel eine Reihung der schönsten Orte vorzunehmen, doch der wilde Osten ist definitiv unter den Top 10.

Hier werden wir einiges an Zeit verbringen, um die Essenz dieses wunderbaren Platzes in Bilder übersetzen zu können. Vorbeiziehende Wolken verwischen den Himmel und schroffe Felsen sind neben sanften Wiesen und widerstandsfähigen Pflanzen zu finden. Einfach grandios!

Der Westen und seine UNESCO Wälder

Im Westen der Insel befindet sich ein wunderschön gelegener Leuchtturm, hoch oben über der Steilküste. Im nahen Umfeld auf der Hochebene erstreckt sich eine surreale Landschaft mit wunderschönen Lorbeerbäumen. Auf dieser Hochebene ist häufig Nebel und die Bäume kämmen die Feuchtigkeit aus der Luft. Die moosbewachsenen Riesen trotzen der Natur und könnten schöner kaum sein.

Die charmanten Städte

Nicht nur die Natur ist auf Madeira toll, sondern auch die Städte. Künstlerisch gestaltete Häuser mit mondänem Auftreten. Der richtige Ort um lokalen Fisch zu genießen. Auch lokale Delikatessen und Liköre, kann man hier konsumieren oder den Liebsten mitbringen.

Highlights während der Reise:

  • Pico do Arieiro bei Sternenlicht
  • Fanal
  • Levadas – die Wasserwege
  • Ponta do Furado
  • Ribeira da Janela
  • Lorbeerwälder UNESCO Welt Naturerbe
  • Porto Moniz
  • Whalewatching (optional)
  • Funchal
  • Farol Ponta do Pargo
  • Milkyway fotografieren (äußerst geringe Lichtverschmutzung)