Digitalkamera als Webcam nutzen

Digitalkamera als Webcam nutzen
17. November 2020 Lukas Moder

2020 ist das Jahr des Homeoffice. Nicht zuletzt, weil der zweite Lockdown in Österreich gerade begonnen hat. Wir zeigen euch wie ihr, zur Steigerung der Bildqualität, eure Digitalkamera als Webcam nutzen könnt. Fast alle Kamerahersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und dieses Jahr zumindest Beta-Versionen einer Webcam-Software herausgegeben. Diese Software stellt sicher, dass ihr ausgewählte Kameras direkt in der Streaming-Software als Webcam verwenden könnt, ohne dass dafür zusätzliche Hardware (Capture-Card) notwendig ist. In diesem Blogeintrag findet ihr eine Zusammenfassung der aktuellen Lage (Stand November 2020).

Sony Imaging Edge Webcam

Mit der Desktop-Anwendung “Imaging Edge Webcam“, kannst du deine Digitalkamera von Sony leicht in eine hochwertige Webcam verwandeln, indem du sie via USB an einen PC anschließt. Du kannst damit bequem in nur einem Schritt Live-Streams und Videokonferenzen durchführen und gleichzeitig von allen Vorteilen der Kameras von Sony profitieren. Dazu zählen beispielsweise ein hervorragender Autofokus, herausragende Bildqualität und weitere einzigartige Funktionen der jeweiligen kompatiblen Kamera. Die Anwendung ist kostenlos.

 

„Imaging Edge Webcam“ ist zurzeit mit 36 Kameramodellen von Sony kompatibel: Alpha 9 II, Alpha 9, Alpha 7R IV, Alpha 7R III, Alpha 7R II, Alpha 7S II, Alpha 7S, Alpha 7 III, Alpha 7 II, Alpha 6600, Alpha 6400, Alpha 6100, RX100 VII, RX100 VI, RX0 II, RX0, Vlog-Kamera ZV-1 und mehr. Die kürzlich vorgestellten Alpha 7S III und Alpha 7C sind ebenfalls kompatibel. Die Vollständige Liste findet ihr auf der Sony Website unter nachfolgendem Link.

Die Desktop-Anwendung „Imaging Edge Webcam“ kann hier heruntergeladen werden:

Canon EOS Webcam Utility

Videoanrufe und Live-Streaming auf ganz neuem Niveau. Verwandle deine Canon Kamera in eine Webcam und überzeuge damit in deinen Videokonferenzen mit professioneller Bildqualität. Nimm an Meetings mit den Kollegen teil, plaudere mit Freunden und Familie, und bleibe immer in Verbindung – auch unterwegs.

 

„EOS Webcam Utility“ ist derzeit mit 42 Kameramodellen von Canon kompatibel: EOS-1D X Mark III, EOS 5D Mark IV, EOS 5D Mark III, EOS 6D Mark II, EOS 7D Mark II, EOS 90D, EOS 850D, EOS R5, EOS R6, EOS R, EOS RP, EOS M6 Mark II, EOS M50, PowerShot G5 X Mark II, PowerSHot G7 X Mark III und viele mehr. Die vollständige Liste findet ihr auf der Canon Website unter nachfolgendem Link.

Die Desktop-Anwendung „EOS Webcam Utility“ kann hier heruntergeladen werden:

Fujifilm X Webcam

FUJIFILM X Webcam bietet eine Lösung, mit der Digitalkameras der X-Serie und des GFX-Systems in Webcams verwandelt werden können. Dies wird dazu beitragen, dem wachsenden Bedarf an Webkonferenzprodukten gerecht zu werden.

Ihr könnt die Software auf einem PC oder Mac installieren und eine unterstützte Kamera über ein USB-Kabel anschließen, um eine Webkonferenzumgebung mit viel höherer Bildqualität zu erstellen. Die im Vergleich zu integrierten Webcams verbesserte Qualität der Digitalkameras verbessert Ihre Webkonferenz mithilfe fortschrittlicher Funktionen wie den Filmsimulationsmodi, die die einzigartigen Farbprofile von Fujifilm liefern.

 

„Fujifilm X Webcam“ ist derzeit mit 10 Kameramodellen von Fujifilm kompatibel: GFX100, GFX 50S, GFX50R, X-H1, X-Pro3, X-Pro2, X-T4, X-T3, X-T2 & X-S10.

Die Desktop-Anwendung „Fujifilm X Webcam“ kann hier heruntergeladen werden:

Nikon Webcam Utility

Nikon Webcam Utility ermöglicht dir auch eine ganze Reihe von Nikon Digitalkameras direkt als Webcam und damit den Vorteil der großen Sensoren und hochqualitativen Optiken zu nutzen.
Nach der Installation auf Windows oder Mac wird die kompatible Kamera via USB-Kabel mit dem Computer verbunden um die Kamera als Webcam nutzen zu können.

„Nikon Webcam Utility“ ist derzeit mit 19 Kameramodellen von Nikon kompatibel: Z 7II, Z 7, Z 6II, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D5, D850, D810, D780, D750, D500, D7500, D7200, D5600, D5500, D5300 & D3500.

Die Desktop-Anwendung „Nikon Webcam Utility“ kann hier heruntergeladen werden:

Open Broadcaster Software

Deine Kamera ist schon etwas älter und nicht auf den Listen der kompatiblen Geräte? Es gibt noch eine Alternative: Du kannst dir eine sogenannte Capture Card zulegen und die Kamera via HDMI-Kabel mit dem Computer verbinden. Vorraussetzung ist natürlich ein HDMI-Ausgang an der Kamera und die Kompatibilität mit der Capture-Card. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Elagato Cam Link 4K. So beliebt, dass es derzeit leider schwer zu bekommen ist. Hier kannst du nachsehen ob deine Kamera kompatibel ist: Elgato Camer Check.

Um das USB- oder HDMI-Signal der Kamera am Computer aufzuzeichnen oder an einen Stream (Youtube, Twitch etc.) weiterzuleiten empfehlen wir die kostenlose Software OBS (Open Broadcaster Software). Hier könnt ihr sogar mehrere Kameras oder auch zusätzliche Bildschirme mit Präsentationen verwenden und live umschalten.

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*