gRAZaNDERS – Eine Stadt und Covid-19

gRAZaNDERS – Eine Stadt und Covid-19
14. April 2020 Lukas Moder

Wir möchten euch von einem NonProfit Projekt erzählen. Wir finden das gut.


#StayTheFuckHome #StopCoronavius #GemeinsamSchaffenWirDas #SpreadTheWord

gRAZaNDERS versucht durch die Synergie von Fotografie und Gemeinschaft das gerade in der jetzigen Krise so notwendige WIRgefühl zu stärken.

Das Non-Profit-Projekt gRAZaANDERS fängt ungewöhnliche Eindrücke ein, wie sie uns derzeit überall auf der Welt einen. Es keimt die Hoffnung, dass daraus auch viel Positives für die Zukunft entsteht. Im „normalen“ Leben arbeiten der Grazer Fotograf Philip Platzer und die Agentur bro.motion zusammen, um von Sport-Events aus Österreich zu berichten. Dieses Leben macht gerade Pause. Philip Platzer richtet seinen Blick und seine Kamera deshalb – am Beispiel Graz während Covid-19 – auf eine neue Welt. Eine, die es schafft, dass wir enger zusammenrücken, weil wir alle das selbe Los teilen.

“Grazer gehen auf Distanz und rücken doch näher zusammen”

Zum Anschauen, zum Teilen, zum Ausstauschen: instagram.com/grazanders

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*